Beauty Bookmarks ›0

from Nina Meller
05.07.2021, Radfahren Aktiv & Natur

Drei Mountainbike Touren rund um Traunkirchen

Rauf auf den Sattel und ab in die Natur: Kann es im Sommer etwas Erholsameres geben? Mit dem Mountainbike gelangen Sie ohne Umwege zu den schönsten Ziel der Region. Die vielen verschiedenen Touren richten sich an Ungeübte genauso wie an sportlicher Biker und begeistern unterwegs mit zahllosen landschaftlichen Höhepunkten.

Wir haben zu jedem Schwierigkeitsgrad jeweils einen wunderschönen Tourenvorschlag für Sie herausgesucht. Die Touren starten direkt in Traunkirchen und sind ideal für alle, die ihre Sommerfrische mit allen Sinnen genießen möchten. Unser Tipp: Das leckere und gesunde Frühstück im Hotel Post am See**** und im Hotel Seehotel das Traunsee****S ist die ideale Grundlage, um anschließend kräftig in die Pedale zu treten!

Radfahren Langbathsee, © TVB Traunsee-Almtal/brainpark.traunsee
Ausblick vom Sonnstein, (c) TVB-Traunsee-Almtal,_Edgar-Demmel
Langbathsee, © TVB Traunsee-Almtal/brainpark.traunsee

Die Genießertour (Schwierigkeitsstufe „Leicht“):

Zu den malerischen Langbathseen und zurück

Etwa zweieinhalb bis drei Stunden benötigen Sie für die entspannte Langbathsee-Runde, die kein besonderes Können voraussetzt und eine mittlere Kondition erfordert. Sie hat eine Gesamtlänge von 34 Kilometern: perfekt für einen unvergesslichen Halbtages- oder auch Tages-Ausflug! Nach Ihrem Start in Traunkirchen radeln Sie entlang der Seestraße zunächst circa einen Kilometer Richtung Norden. Über Neukirchen und Lueg führt Sie der Weg dann schnell zu den beiden Langbathseen. Sie sind offiziell als Naturschutzgebiet ausgewiesen und glücklicherweise noch immer echte Naturparadiese. Das Wasser des Vorderen und Hinteres Langbathsees ist glasklar und kann im Hochsommer eine Temperatur von bis zu 24 Grad Celsius erreichen.

Malerisch gelegene Naturbadestrände laden zum Relaxen und Schwimmen ein. Die Bergkulisse mit der mal smaragdgrünen, mal tiefblauen Wasseroberfläche ist einfach unbeschreiblich schön! Am westlichen Ufer des Vorderen Langbathsees thront ein ehemaliges kaiserliches Jagdschloss, das Kaiser Franz Josef einst als Ausgangspunkt für seine Streifzüge durch die Wälder des Salzkammergutes diente. Es wurde um 1870 errichtet und steht unter Denkmalschutz.

Nach einem lohnenswerten Stopp an den beiden Langbathseen führt Sie der Weg über Ebensee wieder nach Traunkirchen zurück. Er besteht auf der gesamten Strecke überwiegend aus Asphalt und Schotter und lässt sich somit sehr angenehm befahren. Genießen Sie diese herrliche Mountainbike-Tour und erzählen Sie uns nach Ihrer Rückkehr von Ihren Eindrücken!

Die Sonnsteinrunde (Schwierigkeitsgrad: „Mittel“)

„Himmlischen Aussichten"

Die beliebte Sonnsteinrunde hat eine Gesamtlänge von rund 31 Kilometern und überwindet etwa 800 Höhenmeter. Sie begeistert mit unbeschreiblichen Ausblicken und bietet Ihnen unterwegs zahlreiche Einkehrmöglichkeiten.

Radeln Sie von Traunkirchen aus auf der Bundesstraße in Richtung Ebensee. Ihr erstes Highlight ist das Löwendenkmal, das sich für einen kleinen Fotostopp anbietet. Sind Sie in Ebensee angekommen, folgen Sie den Wegweisern in Richtung Langbathseen. Nach ungefähr drei Kilometern erreichen Sie die Abzweigung zur Sonnsteinstraße. Nun ist es gar nicht mehr weit bis zur idyllischen Hochsteinalm mit ihren vielen Tiergehegen. Sie liegt auf rund 900 Metern Seehöhe und bietet Ihnen einen grandiosen Gipfelrundblick, der vom Höllengebirge bis zum Toten Gebirge reicht. Natürlich können Sie auch den Alpakas, Ziegen, Eseln und Minipferden einen Besuch abstatten, die hier oben ein unbeschwertes Leben genießen. Übrigens: Die bewirtschaftete Alm ist für ihre erstklassigen Spezialitäten vom Lamm und Hochlandrind berühmt!

Nach einer Pause geht es durch das charmante Mühlbachtal weiter zu einer weiteren Jausenstation. Die nächste Etappe führt Sie schließlich nach Mitterndorf und von dort über die Bundesstraße nach Traunkirchen zurück. Eine erlebnisreiche Mountainbike-Tour, die Ihnen sicherlich noch lange im Gedächtnis bleibt!

Toptipp für sportliche Mountainbiker (Schwierigkeitsgrad: „Schwer“):

Der Feuerkogel

Es sind keine 20 Kilometer und „nur“ zweieinhalb bis drei Stunden, dennoch hat es die Mountainbike-Tour zum Feuerkogel in sich. Sie richtet sich an gut trainierte Biker, die eine ordentliche Portion Ehrgeiz und Motivation mitbringen, denn unterwegs wollen mehr als 1000 Höhenmeter überwunden werden. Doch die Anstrengung lohnt sich, denn am Feuerkogel erwartet Sie - sozusagen als „Gegenleistung“ – ein absolut einzigartiges Panorama. Nach Ihrer Rückkehr haben Sie sich etwas Erholung in der Natur am See dann wahrlich verdient!

Starten Sie Ihre Tour in Traunkirchen und radeln Sie nach Ebensee. Dort geht es am rechten Ufer flussaufwärts. Es folgt eine recht anspruchsvolle und etwa zehn Kilometer lange Auffahrt hinauf auf den Feuerkogel. Die Piste wird vor allem auf den oberen Etappen immer steiler, so dass selbst Bikern mit guter Kondition eine Menge abverlangt wird. Lassen Sie sich für die Strecke so viel Zeit, wie Sie brauchen!

Haben Sie die Bergstation erreicht, dürfen Sie stolz auf sich sein! Genießen Sie nun das fantastische Panorama und statten Sie der Kranabethhütte einen Besuch ab! Anschließend fahren Sie die gleiche Strecke über Ebensee zurück bis nach Traunkirchen. Gut zu wissen: Beachten Sie bitte, dass Mountainbiker am Feuerkogel nur die ausgewiesenen Wege benutzen dürfen!

Welche Tour ist Ihr Favorit?


Haben Sie Ihre Lieblingsstrecke schon gefunden? Natürlich sind unsere Vorschläge nur ein kleiner Querschnitt durch das umfangreiche Streckenangebot. Fragen Sie uns einfach, wir halten noch viele weitere Tipps für Ausflüge mit dem Mountainbike für Sie bereit!

about the author

Nina Meller

Nina ist als Direktrice für den Empfang verantwortlich und der erste Ansprechpartner für Hochzeiten auf unserer Veranstaltungshalbinsel Traunkirchen.

Sie ist in der Traunsee Region geboren und verbringt ihre Freizeit am liebsten aktiv im Salzkammergut.