Beauty Bookmarks ›0

from Nina Meller
15.03.2022, Aktiv & Natur

Der Traunsee, Europas tiefster Binnensee

Rund 24 Quadratkilometer groß, fast zwölf Kilometer lang und eine maximale Tiefe von imposanten 191 Metern: Das sind die nüchternen Fakten zum Traunsee. Trotzdem ist er viel mehr als nur „irgendein“ See. Allein schon die Lage ist einzigartig. Hier, am Rand der Kalkalpen im Salzkammergut, präsentiert sich eine paradiesische Naturlandschaft, die mal von steilen Felswänden, mal vom flachen Delta der Traun geprägt wird. Malerische Ortschaften säumen das Ufer: allen voran natürlich Traunkirchen, aber auch Ebensee, Gmunden und Altmünster sind einen Besuch wert.

 

Kajaks am Traunsee
Schifffahrt am Traunsee, © TVB Traunsee
Schloss Ort, © TVB Traunsee, brainpark.traunsee

Die Römer nannten den tiefsten See Österreichs gerne „Lacus felix“. Das bedeutet „glücklicher See“ und ist wohl ebenfalls der Lage geschuldet. Eingebettet zwischen Wiesen, Wäldern und Bergen liegt er da: ein Postkarten-Panorama, an dem sich schon die Römer nicht sattsehen konnten. Ja, der Traunsee macht glücklich. Nicht nur die Menschen, die hier leben, sondern auch die Gäste, die sich von der allerersten Minute an in die Region verlieben.

Vielfältige Fauna und Flora

Nicht zuletzt ist der Traunsee auch für seine beeindruckende Artenvielfalt bekannt. In dem klaren Wasser fühlen sich Seeforelle, Saibling, Flussbarsch, Hecht und viele andere Fische pudelwohl. Besonderheit: Der bis zu 220 Millimeter große Riedling kommt einzig und allein im Traunsee und nirgendwo anders vor! Auch Höckerschwäne, Lachmöwen, Haubentaucher und Blässhühner sind hier häufig anzutreffen.

Ein breites Spektrum bietet auch die üppige Vegetation. Dichte Fichten- und Tannenwälder wechseln sich mit saftigen Wiesen und Schneeheide-Föhrenwäldern ab. Der aufmerksame Wanderer und Radfahrer wird unterwegs immer wieder auf Lungen-Enzian, Silberwurz und Felsen-Fingerkraut stoßen.

Urlaub am Traunsee

In einer derart idyllischen Region fällt das Entspannen natürlich besonders leicht. Wer sich einfach mal erholen möchte, spaziert in aller Ruhe am malerischen Ufer entlang oder unternimmt mit der Flotte der Traunsee-Schifffahrt eine gemütliche Rundfahrt auf dem See. Aktivere Gäste finden hier grenzenlose Möglichkeiten für erlebnisreiche Touren und Ausflüge. Das ausgedehnte Netz an Rad- und Wanderwegen bietet jede Menge Abwechslung und richtet sich an alle Könnerstufen sowie jeden Schwierigkeitsgrad.

Absolut sehenswert ist Schloss Ort in Gmunden. Fans der Fernsehserie „Schlosshotel Orth“ werden die Kulisse sicherlich kennen, denn dort wurden viele Szenen gedreht. Auch die pittoreske Pfarrkirche mit der 1753 geschnitzten Fischerkanzel, das berühmte Handarbeitsmuseum sowie der Kalvarienberg mit seiner sehenswerten Kapelle aus dem Jahre 1699 (die älteste Kalvarienberg-Kapelle des Salzkammergutes!) sind beliebte Ziele in direkter Nähe.

Eine Radtour oder ein Bummel durch die hübschen Gassen von Traunkirchen lohnt zu jeder Jahreszeit, ist im Frühling und Sommer aber besonders schön. Dann zeigen sich die Balkons und Gärten in einem farbenfrohen Blumenkleid, und ein betörender Duft liegt in der Luft.

Ihr Feriendomizil am See

Unsere Hotels, das Seehotel „Das Traunsee“ sowie die „Post am See“, sind für einen Urlaub in der Region wie geschaffen. Beide befindet sich direkt am See beziehungsweise in unmittelbarer Seenähe. Der Ausblick von Ihrer Unterkunft ist unbeschreiblich schön und bietet beste Voraussetzungen, um die Seele baumeln zu lassen.

Ein eigener Badeplatz lädt an warmen Tagen zum Sonnenbaden, Relaxen und Schwimmen ein. Hier können Sie sich selbst von der hervorragenden Wasserqualität des Traunsees überzeugen. Auch als Ausgangspunkt für Radtouren sind beide Hotels einfach ideal: Einfach in den Sattel steigen und losradeln!

about the author

Nina Meller

Nina ist als Direktrice für den Empfang verantwortlich und der erste Ansprechpartner für Hochzeiten auf unserer Veranstaltungshalbinsel Traunkirchen.

Sie ist in der Traunsee Region geboren und verbringt ihre Freizeit am liebsten aktiv im Salzkammergut.