Beauty Bookmarks ›0

from Andrea Zielinski
17.08.2022, Ausflugstipps Aktiv & Natur

Wir setzen auf Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist heut zu Tage wichtiger denn je. In der breiten Gesellschaft, als auch für uns. Wir möchten etwas dazu beitragen, unser wunderschönes Gut der Natur zu erhalten. Umgeben von allen Ressourcen, wie im Schlaraffenland lebend, nehmen wir es oft viel zu selbstverständlich, an welch schönem und Ressourcen-reichen Ort wir leben.

Aber wie genau wird Nachhaltigkeit definiert und wie können wir als Hotelbetrieb unterstützen? Generell gehört zur Nachhaltigkeit viel mehr als „nur“ die Umwelt. Ökologie, Ökonomie und die soziale Kompetenz sind ein wichtiger Teil davon.

Nicht nur aufgrund des seit Generationen erhaltenen Familienbetriebes im wunderschönen Salzkammergut, wird die Verbundenheit zur Natur in den Traunseehotels großgeschrieben. So bemühen wir uns bei unseren Umbauten vor allem mit Materialien der Region und mit Handwerksbetrieben aus der Region zu arbeiten. Beim Thema der Energie sind wir gerade in einem Prozess, um die Betriebe mit erneuerbarer und nachhaltigen Energiekonzepten zu versorgen. (Wärmerückgewinnung, Seewasserwärmepumpe, PV-Anlagen, E-Mobilität).

Auch beweist die außerordentliche Küche rundum Lukas Nagl, was wir alles mit den oft kleinsten Schätzen der Mutter Natur zaubern können. In der Einfachheit liegt das Schöne. Direkt am Wasser liegend ist für uns klar, heimischen Fisch, direkt vom Fischer unseres Vertrauens, zu servieren. Uns ist es ein Anliegen, alle Produkte so regional als möglich zu beziehen. Ob das Bio-Lammfleisch vom Biohof Gnigler oder das Gemüse direkt vom Feld. Wir kennen alle unsere Lieferanten persönlich und möchten somit auch die Lebensqualität und Wirtschaft unserer Region fördern.

Vielfalt vom Feld
Lukas Nagl mit seinem Team im eigenen Kräutergarten
Blick auf die Veranstaltungshalbinsel Traunkirchen

Photovoltaik

Abgesehen von den regionalen Lieferanten nutzen wir ebenso die vielen Möglichkeiten der erneuerbaren Energie. Im Moment werden alle unsere Objekte mit PV ausgestattet. So haben wir erst kürzlich auf unserem Private Suites- Dach in der Hoffischergasse die neue Photovoltaik-Anlage in Betrieb genommen. Bis zu 35kWp Gesamtleistung können wir damit produzieren und davon bis zu 30kWp in unser Stromnetz einspeisen. Wenn wir nicht alles verbrauchen, werden mit dem Überschuss unsere Speicher aufgefüllt.

E-Mobilität

Außerdem setzen wir auf E-Mobilität und bieten E-Ladestationen an, in welche ebenso der eigens produzierte Strom miteingespeist wird. Mit insgesamt 8 Ladestationen beim Hotel Post am See als auch Seehotel Das Traunsee, möchten wir auch unsere Gäste unterstützen. Um unsere firmeninternen Fahrzeuge so effizient wie möglich zu nutzen und unsere Mitarbeiter daran teilhaben zu lassen, wurde ein eigenes Shuttel Taxi für Mitarbeiter ins Leben gerufen. Zwei Mal täglich fährt ein Kleinbus vom Mitarbeiterhaus zu den Hotels- und wieder retour und bietet so die Möglichkeit, kostenfrei und umweltfreundlich den Arbeitsweg anzutreten. Selbstverständlich gilt dies auch für Gäste, welche mit dem Bus, oder Zug anreisen möchten.

"Paperless ist das Zauberwort"

Auch die voranschreitende Digitalisierung machen wir uns zu nutzen, um Ressourcen einzusparen. Auf den Zimmern & Suiten bieten wir anstatt vieler Informationsbroschüren sogenannte Suite Pads an, mit welchen es möglich ist, alle Informationen digital auf dem Gerät am Zimmer abzurufen. Zudem können darüber Reservierungen für Massagen oder Anrufe an die Rezeption durchgeführt werden.
 

Der Beitrag unserer Gäste & Mitarbeiter

Erfolg und Nachhaltigkeit in einem Unternehmen hängt aber nicht nur vom Einkauf und Inventar ab. Wie zuvor erwähnt ist vor allem das soziale Umfeld, der Mitarbeiter, ein wichtiger Baustein für eine erfolgreiche Zukunft. Und nicht nur das, schlussendlich sind es auch Sie, unsere Gäste, welche einen großen Beitrag dazu leisten. Durch die Akzeptanz und Rücksicht unserer Gäste können wir fixe Zeiten in unseren zusätzlichen Räumlichkeiten wie zum Beispiel in unseren Saunen oder dem Fitness Studio einhalten und ein durchgehendes Laufen der Geräte und Beleuchtung verhindern. Ebenso beobachten wir, dass unsere Gäste die Hand- und Badetücher sehr bewusst verwenden und darauf achten, überflüssigen Handtuchwechsel oder Lichtgebrauch zu vermeiden.

Dafür sind wir sehr dankbar und stolz, den Schritt für mehr Achtsamkeit mit unseren Gästen und dem gesamten Team gemeinsam gehen zu können.

about the author

Andrea Zielinski

Andrea ist als Marketing Manager unter anderem für die Bereiche Online & Social Media zuständig.

Die Oberösterreicherin ist nach Stationen in Tirol und Salzburg wieder in die Heimat zurück gekehrt und verbringt ihre Freizeit am liebsten sportlich und bevorzugt Out- als Indoor.