Beauty Bookmarks ›0

from Nina Meller
15.02.2022,

Zeit zum Entschleunigen und Genießen

So schön der Winter auch ist, hat er doch einen entscheidenden Nachteil: Wenn wir uns im Freien aufhalten, müssen wir permanent in Bewegung bleiben, um nicht zu frieren. Jetzt, wo die wärmeren Monate wieder vor der Tür stehen, sieht das Ganze schon anders aus. Bei angenehmen Temperaturen können wir draußen „einen Gang zurückschalten“ und uns in der Sonne entspannt zurücklehnen.

Frühling und Sommer sind zum Entschleunigen und Innehalten nämlich wie geschaffen. Endlich sind die Tage wieder länger, wir haben also mehr Zeit, die Traunsee-Region zu erkunden, und können es dabei ganz gemächlich angehen lassen. Besonders schön: Traunkirchen mit der malerischen Halbinsel. Eine pittoreske Kulisse mit einem märchenhaften Charme und unendlich vielen Möglichkeiten …

Traumhafte Erholung in der Natur am See

Gleich zwei wunderbare Hotels laden ganz nach Belieben entweder zur erholsamen Sommerfrische oder zum Aktivurlaub ein: die „Post am See“ sowie das Seehhotel„Das Traunsee“. Beide verfügen über einen eigenen Badeplatz, der zum Sonnen und Relaxen, aber natürlich auch zum Baden und Schwimmen einlädt. „Das Traunsee“ bietet Ihnen sogar einen direkten Seezugang: ideal für den spontanen Sprung ins Wasser noch vor dem Frühstück oder den romantischen Abendspaziergang.

Absoluter Lieblingsplatz zum Entschleunigen ist die Terrasse. Hier können Sie in aller Ruhe ein gutes Buch lesen oder ein Glas Wein genießen. Andere lassen einfach nur das Panorama auf sich wirken und schauen dem sanften Spiel der Wellen zu. Und während vereinzelt das fröhliche Zwitschern der Vögel zu hören ist und bunte Schmetterlinge zum Tanz einladen, gönnen Sie Körper und Seele einfach mal Ruhe. Ein herrliches Gefühl, das wieder neue Kraft schenkt und dabei hilft, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren und den Moment zu leben …

Wandern und erleben

Traunkirchen gehört zweifellos zu den idyllischsten Orten im Salzkammergut. Wer mit offenen Augen durch die hübschen Straßen und Gassen schlendert, wird rund um die kleine, aber sehr feine Gemeinde viel entdecken: zauberhafte Häuser im traditionellen Stil, üppige Gärten mit einer herrlichen Blumenpracht, gemütliche Cafés und schöne Läden, die zum Shoppen einladen. Unbedingt sehenswert: die historische Pfarrkirche mit der berühmten Fischerkanzel!

Für Abwechslung sorgen zahllose Wanderwege, die sich allesamt in einem erstklassigen Zustand befinden. Wer beispielsweise hinauf zum Kleinen Sonnstein wandert, darf sich über einen atemberaubenden Ausblick auf den Traunsee freuen. Auf der Hochsteinalm begegnen Ihnen viele putzige Tiere: Minipferde und Ziegen, aber auch Esel und Alpakas.

Ein Highlight für alle, die sich für die Geschichte von Traunkirchen interessieren, ist der historische Themenweg. Er führt an zehn spannenden Stationen vorbei und „versorgt“ Wanderer nicht nur mit interessantem Hintergrundwissen, sondern auch mit faszinierenden Quizfragen. Hobbyfotografen sollten den Rundwanderweg Kalvarienberg – Malerwinkel nicht versäumen. Sie treffen unterwegs auf bekannte Fotomotive, die schon von vielen Künstlern verewigt wurden.

Trotz der vielfältigen Wandermöglichkeiten sollte ein Aspekt aber nicht vergessen werden: Traunkirchen ist in erster Linie ein paradiesischer Ankerplatz für gestresste Seelen. Wer sich danach sehnt, den Kopf freizubekommen, der wird vom Anblick der fantastischen Halbinsel vollkommen verzaubert sein. Ganz egal, wohin die Wanderung auch immer führt.

Ein Potpourri an bunten Veranstaltungen

So klein und beschaulich Traunkirchen auch ist, der Veranstaltungskalender ist immer prall gefüllt. Vom Antlasssingen in der Karwocheüber die Fronleichnamsprozession bis hin zur beliebten Märchennacht (das vielleicht schönste Seefest im Salzkammergut!), hier kommt jeder auf seine Kosten. Feste Bestandteile im Jahresreigen sind auch der Holzmarkt sowie die berühmte Traunkirchner Wirtshausmusik, die Gästen zwischen Mai und Oktober die Möglichkeit gibt, traditionelle Volksmusik hautnah zu erleben.

Sich einfach mal Zeit nehmen und ausspannen …

Wenn der Alltagsstress mal wieder überhand nimmt, wird es Zeit für eine Pause. Traunkirchen ist mit seiner herrlichen Bergkulisse, dem stillen See und den fantastischen Hotels gerade in den warmen Monaten der perfekte Ort zum Entschleunigen und Durchschnaufen!

about the author

Nina Meller

Nina ist als Direktrice für den Empfang verantwortlich und der erste Ansprechpartner für Hochzeiten auf unserer Veranstaltungshalbinsel Traunkirchen.

Sie ist in der Traunsee Region geboren und verbringt ihre Freizeit am liebsten aktiv im Salzkammergut.